Archiv der Kategorie: Konsole

Highlighten der Schrift im Terminal

Wenn im Terminal alles nur noch in schwarz-weiß dargestellt wird kann man mit folgender Dateiänderung wieder die farbige Hervorhebung einzelner Befehle wiederherstellen.
In der Datei ~/.bashrc nach der Zeile #force_color_prompt=yes suchen. Wenn diese vorhanden ist auskommentieren ansonsten am Ende der Datei force_color_prompt=yes einfügen.
Danach muss noch der Befehl source ~/.bashrc ausgeführt werden.

Programm mit Alt+F2 starten

Wenn man ein Programm oder Skript in seinem Homeverzeichnis liegen hat und dieses mittels „Alt+F2“ oder ähnlichem starten will muss man folgenden Befehl ausführen:

sudo update-alternatives --install "/usr/bin/programmname" "programmname" "/home/user/bin/programmname.sh" 1

„programmname“ steht hierbei für den Namen den man nachher eingibt
den Programmpfad, hier „/home/user/bin/programmname.sh“ muss man ebenfalls anpassen

Tastaturbefehle (BASH)

Wort-Befehle

Esc b Ein Wort zurück bewegen
Esc f Ein Wort vor bewegen
Strg-W Das Wort links vom Cursor löschen
Esc d Das Wort unter dem Cursor löschen
Strg-Y Das zuletzt gelöschte Wort zurückholen (»yank«)

Zeilenbefehle

Strg-A Cursor am Zeilenanfang positionieren
Strg-E Cursor am Zeilenende positionieren
Strg-K Vom Cursor bis zum Zeilenende alle Zeichen löschen

Diverse andere Befehle

Strg-T Vertauscht das unter dem Cursor stehende Zeichen mit seinem linken Nachbarn
Strg-U Löscht alle Zeichen vom Zeilenanfang bis zum Cursor
Strg-V Das nächste eingegebene Zeichen wird maskiert, d. h. seiner besonderen Bedeutung beraubt
Strg-C Unterbricht das gerade laufende Kommando
Strg-S Bildschirmausgabe anhalten
Strg-Q Gehaltene Bildschirmausgabe fortsetzen

Eingabe-History aktivieren

in der Datei /etc/inputrc oder ~/.inputrc folgende Einträge freischalten:

oder

export

export PATH="/home/ich/meineProgramme:"$PATH":/home/ich/proggis"

Umgebungsvariable global exportieren:

source export variable="inhalt"

Environmentvariablen setzen

PATH=$PATH:/home/bin fügt den Ordner /home/bin der Variable PATH hinzu.

In der Datei .profile sollte folgendes eingetragen sein:

Zeichensatz in der Konsole einstellen

Einstellungen in: /etc/console-tools/config 

  1. Paket localeconf installieren mit
    sudo apt-get install localeconf
  2. Datei
    /var/lib/locales/supported.d/de
    als Root mit einem Editor bearbeiten:
    sudo vi /var/lib/locales/supported.d/de.
    Folgende Zeile anhängen: de_DE@euro ISO-8859-15
  3. Nach dem Speichern der Datei die
    /etc/locale.gen
    generieren:
    sudo dpkg-reconfigure locales
  4. Jetzt mit localeconf den Zeichensatz systemweit auswählen:
    sudo dpkg-reconfigure localeconf

Einstellung des Zeichensatzes mit
setxkbmap de

Weitere Programme rund um den Zeichensatz: setkeycodes, scancode, keycode