Netzwerkeinstellungen beim Raspberry PI

Ab Raspian Jessie sind die notwendigen Netzwerkeinstellungen beim Raspberry nicht mehr in /etc/network/interfaces sondern in /etc/dhcpcd.conf.

An diese Datei hängt man folgendes an:

interface eth0
static ip_address=192.168.178.10/24static routers=192.168.178.1
static domain_name_servers=192.168.178.1

Neustart dann mit sudo reboot oder nur sudo service networking restart

Proxy-Konfiguration

Einstellungen in: /etc/environment

#HTTP:
http_proxy=http://<Benutzername>:<Passwort>@<Proxy>:<Port>

#HTTPS:
https_proxy=https://<Benutzername>:<Passwort>@<Proxy>:<Port>

#FTP:
ftp_proxy=ftp://<Benutzername>:<Passwort>@<Proxy>:<Port>

no_proxy=localhost,<auszuschließende Domains>
soap_use_proxy=on

Die Eingabe von Benutzername und Passwort ist optional. Danach aus- und einloggen.

Durch Eingabe von env kann die Einstellung geprüft werden.

Für apt-get muss der Proxy /etc/apt/apt.conf.d/70debconf (oder ähnlich) eingetragen werden:

Acquire::http
{
Proxy "http://<Benutzername>:<Passwort>@<Proxy>:<Port>";
}

Je nach System kann für eine Proxykonfiguration für alle Benutzer das Vorgehen aus dem Kapitel Proxyserver notwendig sein.

Print Friendly, PDF & Email