Archiv der Kategorie: Emulatoren

VirtualBox

Sehr gutes Virtualisierungsprogramm: http://www.virtualbox.org

Zum Installieren der GuestAdditions das ISO-Image /usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso einbinden.

USB-Geräte werden erkannt, sind jedoch nicht einbindbar, da inaktiv
Unter einigen Debian- und Ubuntu-Versionen kann es vorkommen, dass USB-Geräte zwar erkannt werden, sie jedoch nicht einbindbar sind, da die Zugriffsrechte falsch gesetzt werden. Hierzu muss die Datei
/etc/init.d/mountkernfs.sh
wie folgt editiert werden:

Original:

Änderung:

Hierbei muss devgid der ID der Gruppe vboxuser entsprechen.

Kernelmodule neu kompilieren: /etc/init.d/vboxdrv setup
Eine VM direkt starten: VirtualBox -startvm [Name der VM] oder VBoxManage startvm [Name der VM]

Änderungen der UUID einer virtuellen Festplatte: vboxmanage internalcommands sethduuid festplatte.vdi

qemu Startparameter

  • Image starten: qemu -cdrom datei.iso
  • Netzwerk: -net nic -net user
  • Lesezugriff: -hdb fat:/tmp
  • Schreibzugriff: -hdb fat:rw:/tmp
  • qemu -hda /media/hda2/win2000.img -cdrom /dev/hdc -boot c -hdb fat:rw:/media/hda2/tausch/
  • qemu -hda /media/hda2/win2000.img -cdrom /dev/hdc -boot c -hdb fat:rw:/media/hda2/tausch/ -net nic -net user

virtuelle Festplatte erzeugen

qemu -L qemu/ -m 128 -localtime -kernel linux24 -initrd minirt24.gz -hda KNOPPIX/KNOPPIX -append "qemu vga=791 quiet noscsi nousb nofirewire atapicd noideraid noacpi acpi=off noapm noagp ide1=noprobe ide2=noprobe nomce frugal"

winetricks

Mit winetricks lässt sich wine einfacher konfiogurieren und fehlende DLLs installieren.

Wenn winetricks mit der neuesten wine-Version nicht mehr arbeitet, hilft folgende Änderung der system.reg in ~/.wine : Alle Einträge mit
"C:\\windows\\system32\\unknown" müssen durch "C:\\Program Files" ersetzt werden.

Wine unter LMDE

Um unter LMDE wine zu installieren müssen die Original-Debian-Quellen in die sources.list eingetragen werden. Nach der Installation von wine die Debian-Quellen wieder deaktivieren!

Wine

Wine, ein rekursives Akronym für „WINE Is Not an Emulator“. Wine lässt Windowsprogramme unter Linux laufen und ist genaugenommen gar kein Emulator.

  • Programmstart: wine Programm
  • Deinstallieren uninstaller
  • Konfigurationswerkzeug: winecfg
  • Booten: wineboot
  • Herunterfahren: wineboot -s
  • Explorer: wine winefile.exe
  • Texteditor: notepad
  • Registry-Editor: regedit
  • MSI: msiexec