Arduino


Beispiele

Alle Beispiele wurden mit der Ardublock-Datei von letsgoING erstellt. Die Zeichnungen der Schaltungen wurden mit fritzing realisiert.

Inhalt

LED

Die LED an „Digital 1“ blinkt im Sekundentakt

LED blinkt LED blinkt ArduBlock

LDR

Der Wert des lichtempfindlichen Widerstands wird im Serial Monitor angezeigt.

LED anzeigen LED anzeigen ArduBlock

LED mit LDR dimmen

Der Wert des LDR wird in der Variable “Helligkeit” gespeichert, umgerechnet und dann an die LED gesendet. Der Wert “970” hängt vom Widerstand ab und muss mittels der Werte im Serialmonitor angepasst werden.

LED mit LDR dimmen LED mit LDR dimmen ArduBlock

Taster

Der Wert eines Tasters wird ausgelesen und damit eine LED geschaltet. Ist der Taster gedrückt, leuchtet die LED.

Der Widerstand (möglichst groß - z.B. 10kΩ) verhindert bei gedrücktem Taster einen Kurzschluss. Dieser Widerstand wird Pull-Down-Widerstand genannt.

Die Verzögerung (200ms) “entprellt” den Taster.

Taster Taster ArduBlock

Variablen

Eine LED wird gedimmt. Dazu zählt die Variable “Helligkeit” von 1 bis 30 und zurück.

LED dimmen LED dimmen ArduBlock

Taster als Impulsgeber

Ein Druck auf den Taster lässt die LED leuchten, ein weiterer Druck schaltet die LED wieder aus.

Taster Taster ArduBlock

Ultraschallsensor

Die Werte des Ultraschallsensors (Abstand in cm) werden im Serial Monitor angezeigt. Wenn die Entfernung weniger als 10 cm ist, dann geht die LED an.

Ultraschallsensor Ultraschallsensor ArduBlock

Relais

Das Relais schaltet den, von einem eigenen Stromkreis betriebenen, Motor im Sekundentakt aus und an.

Servo Servo ArduBlock

Servo-Motor

Ein Servo-Motor kann feste Werte (in Grad) einnehmen.

Servo Servo ArduBlock

Schrittmotor

Stepper Stepper ArduBlock

Motor

Ein Gleichstrommotor benötigt eine externe Stromversorgung. Die Ansteuerung erfolgt über eine H-Brücke (L293D). Diese hält einen kurzzeitigen Strom von 1,2 A und einen dauerhaften Storm von 600 mA pro Kanal aus. Die integrierten Dioden fangen die Induktionsströme ab, die beim Nachdrehen des Motors entstehen.

Das Programm lässt den Motor 5 Sekunden in der einen Richtung, dann 5 Sekunden in der anderen Richtung drehen. Über die Werte High/LOW wird die Richtung definiert.

H-Brücke

Stepper Stepper ArduBlock

Zufallszahl

Das Programm erzeugt Zufallszahlen zwischen 1 und 6. Diese werden über den Serial Monitor ausgegeben.

Zufallszahl ArduBlock

Töne

Das Programm spielt einen A-Dur Akkord.

Frequenzen der einzelnen Töne

Buzzer Buzzer ArduBlock

aktualisiert am 19.1.2022