cron

Zeitsteuerung (Einträge in /etc/crontab)

  • crontab -l zeigt alle Jobs
  • crontab -r löscht alle Crontabs
  • crontab -e öffnet einen Editor
  • Format: Minuten Stunden Tage Monate Wochentage Befehl (ein * gilt für jeweils alle)
  • Beispiele:
    • Kommando jede Minute ausführen: * * * * * Befehl
    • Jeden Tag um 22.00 h ausführen: 0 22 * * * Befehl
    • Jeden Sa. um 22:00 h ausführen: 0 22 * * 6 Befehl
    • Befehl alle 5 min ausführen: */5 * * * * Befehl
    • Befehl alle 2 Stunden ausführen: 00 */2 * * * Befehle
  • Man kann auch einen Alias eintragen:
    • @reboot einmalig nach dem booten
    • @yearly einmal im Jahr – „0 0 1 1 *“
    • @monthly einmal im Monat – „0 0 1 * *“
    • @weekly einmal in der Woche – „0 0 * * 0“
    • @daily einmal am Tag – „0 0 * * *“
    • @hourly einmal in der Stunde – „0 * * * *“
    • Diese Aliase ersetzen die Zeitangaben in den ersten 5 Feldern!
  • kcron bietet eine gute grafische Oberfläche

Mit service cron restart wird der Dienst neu gestartet.

Befehle im Cron werden nicht in der bash, sondern mittels /bin/sh ausgeführt. Daher muss der aufzurufende Befehl mit /bin/sh funktionieren oder es wird ein Script aufgerufen, das mit #!/bin/bash beginnt.

Zeit stellen

Um die Zeit per cronjob zu stellen, muss man ntp deinstallieren und folgenden cronjob ertsellen:
0 1 * * * /usr/sbin/ntpdate ptbtime1.ptb.de >/dev/null

Nun wird immer um 1 Uhr die Uhrzeit gestellt.

 

Print Friendly, PDF & Email